- Advertisement -

Gänsebrust mit einem leckeren Topping, möchte ich dir heute vorstellen. Dieses Gänsebrust Rezept wäre meiner Meinung nach auch super für Weihnachten geeignet, wenn es nicht gleich eine komplette Gans sein soll. Für das heutige Rezept habe ich eine Gänsebrust mit Knochen von der Beilerei.com* verwendet. Dazu gab es einen sehr fruchtigen Apfel Sellerie Salat, der meiner Meinung auch gut in den Sommer gepasst hätte. Wir fanden ihn jedenfalls klasse dazu. Die Zubereitung der Gänsebrust im Smoker erkläre ich dir nun Schritt für Schritt. Das Salat Rezept habe ich hier oben bereits verlinkt.

Gänsebrust im Smoker zubereiten

Die Gänsebrust Zubereitung habe ich im Pelletsmoker vorgenommen, damit ich noch etwas Raucharoma an das Gänsefleisch bekomme. Das kannst du selbstverständlich auch im Kugelgrill mit ein paar Holzchunks hinbekommen, oder aber auf dem Gasgrill. Ich finde Pelletsmoker generell einfach sehr praktisch, weil man sich um Nichts kümmern muss. Im Moment warte ich noch auf meinen Moesta-BBQ Pelletsmoker „Sheriff“.

Gänsebrust Rezept im Smoker

Bei der von mir verwendeten Gänsebrust handelt es sich um eine Oldenburger Hafermast Gänsebrust, die ganzjährig bei Wind und Wetter auf den Weiden umherlaufen dürfen. Die artgerechte Haltung ergibt am Ende ein Fleisch von hervorragender Qualität.

Zutaten Gänsebrust mit Apfel Sellerie Salat

Kommen wir nun zu den Zutaten und der Zubereitung. Die Gänsebrust wurde langsam im Smoker gegart und hatte ein Topping aus Orangenabrieb, Thymian und Honig. Alle Details erfährst du jetzt. Vorab: eine wirklich grandiose Kombination!

Gäsnebrust

Zutaten für Gänsebrust Rezept vom Grill

Zubereitung der Gänsebrust mit Topping

Im ersten Schritt nimmst du dir ein Filiermesser* oder ein Messer, welches du sonst benutzt. Schneide links und rechts des Brustbeins (der rote Strich oben auf dem Bild) von der Hautseite vorsichtig am Knochen entlang. Wenn du die Gänsebrust dann umdrehst, schneidest du ebenfalls vorsichtig von der rechten und linken Seite zwischen Brustfleisch und Knochen in Richtung Brustbein, sodass sich die beiden Gänsebrüste vorsichtig vom Knochen lösen.

Vom Knochen gelöste Gänsebrust
Gänsebrüste vom Knochen abgelöst

Im nächsten Schritt werden die Brüste einmal kurz abgewaschen, ganz hauchdünn auf der Hautseite mit Olivenöl und dann mit grobem Meersalz eingerieben. Anschließend durfte das Salz für ca. 30 Minuten einwirken.

In der Zwischenzeit habe begonnen das Topping zuzubereiten. Dieses wird nach dem scharfen Angrillen der Gänsebrüste dann auf die Hautseite gegeben, aber dazu gleich mehr.

Orangenabrieb und Orangesaft
Orangenabrieb und Orangensaft der Bio Orange werden benötigt

Topping vorbereiten

Von der Bio-Orange wird zunächst der Orangenabrieb in eine kleine Schüssel gegeben. Der Saft wird ebenfalls in einer separaten Schüssel aufgefangen, denn dieser wird dann für die Sauce benötigt.

Knoblauch hacken

Von den Thymianzweigen zupfst du die Blättchen ab und der Knoblauch wird geschält und dann recht fein gehackt.

Nun die Orangenschale, die Thymianblättchen, den fein gehackten Knoblauch, sowie den Honig und den Zucker in einer Schüssel vermischen.

Zutaten für Topping mischen

Gänsebrust scharf anbraten oder angrillen

Die Gänsebrust unter etwas fließend Wasser vom Salz befreien. Sobald der Grill oder die Pfanne heiß genug sind, wird die Gänsebrust von beiden Seiten scharf angebraten, sodass schöne Röstaromen auf der Haut entstehen.

Gänsebrust von beiden Seiten angrillen
Gänsebrust runderherum angrillen

Im Anschluss daran die Gänsebrust vom Grill nehmen und mit ca. einem Esslöffel der Bratengewürzes rundherum würzen und die Orangen-Honig-Thymian Mischung auf die Hautseite streichen.

Gänsebrust im Smoker zubereiten

In der Zwischenzeit habe ich den Smoker auf 135 Grad vorgeheizt.

Topping auf die Gänsebrust streichen

Evtl. etwas von der Topping Mischung zurückhalten und nach der halben Garzeit die Hautseite nochmals damit bestreichen. Dann kommen die Gänsebrüste bis zur einer Kerntemperatur* von ca. 75 Grad in den Smoker. Unter die Gänsebrust stellst du ein Auffangbehälter, damit das Fett dort hineintropfen kann. 10 Minuten bevor die Gänsebrust dann fertig ist, ziehst du aus dem Fett und dem Geflügelfond eine Sauce.

Gänsebrust in Tranchen aufschneiden
Gänsebrust in Tranchen aufschneiden

Sobald die Gänsebrüste fertig sind, dürfen diese vor dem Anschnitt noch 5 Minuten ruhen, sodass die Temperatur noch etwas ansteigt. Wenn du sie durch haben möchtest, gare sie bis 80 Grad Celsius und lasse sie dann ruhen.

Sauce kochen

Den Bratensatz löst du nun mit etwas Geflügelfond aus der Tropfschale und kochst aus dem verbleibenden Geflügelfond, dem Bratensatz und dem Orangensaft eine Sauce. Diese Sauce mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und stark einreduzieren lassen, bis sie schön sämig ist.

Gänsebrust mit Apfel Sellerie Salat

Gänsebrust servieren

Zum Servieren die Gänsebrust in Tranchen schneiden und zusammen mit der Sauce und dem Apfel Sellerie Salat servieren.

Fazit:

Das perfekte Weihnachtsgericht. Das Topping aus Honig, Orange und Thymian ist mega gut und die Gänsebrust war auf den Punkt gegart, super saftig und lecker. Der Salat wäre auch etwas für den Sommer, er ist sehr lecker, fruchtig und hat durch die Äpfel und den Sellerie einen schönen Biss!

Gänsebrust Rezept

Gänsebrust vom Smoker mit Orangen-Honig Topping

Ein tolles Weihnachtsessen oder Vorweihnachtsessen, wenn das Gänseessen beliebt ist. Diese Gänsebrust von der Oldenburger Hafermastgans, war super lecker, saftig und zart. Dazu schmeckt ein Apfel-Sellerie Salat.
Kalorien: 519kcal

Zutaten

  • Gänsebrust
  • 1 Bio Orange
  • 2-3 Zweige frischen Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 EL flüssiger Honig
  • 20 g brauner Zucker
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 El Olivenöl
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 EL Ankerkraut Bratengewürz*

Anleitungen

  • Gänsebrust von den Knochen befreien, abwaschen und leicht Olivenöl einreiben. Anschließend die Haut mit grobem Meersalz einreiben und eine halbe Stunden ruhen lassen.
  • Orangenschale abreiben und die Orange auspressen. Knoblauch fein hacken und mit der Orangenschale, Thymianblättchen, Honig und Zucker vermengen. Den Saft der Orange in einer separaten Schüssel für die Sauce aufbewahren.
  • Gänsebrust vom Salz abwaschen und auf der heißen Gussplatte rundherum anbraten, damit die Haut leckere Röstaromen bekommt. Anschließend rundherum mit dem Bratengewürz würzen und die Haut mit der Orangen-Honig Mischung einpinseln.
  • Die Gänsebrust im Smoker (Schale für den Bratensatz drunterstellen) bei 135 Grad ca. 1,5h garen, bis zur einer Kerntemperatur von 75 Grad. Danach 5 Minuten ruhen lassen. Wenn du die Gänsebrust durch haben möchtest, auf eine Kerntemperatur von 80 Grad garziehen.
  • Bratensatz mit ein wenig Geflügelfond ablösen und mit dem restlichen Geflügelfond und dem Orangesaft zu seiner Sauce einkochen. Ggf. mit Stärke andicken. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Anrichten Gänsebrust in Tranchen aufschneiden und mit der Sauce zum Apfel-Sellerie Salat oder der Beilage deiner Wahl servieren.

Nutrition

Calories: 519kcal | Carbohydrates: 21g | Protein: 47g | Fat: 26g | Saturated Fat: 7g | Cholesterol: 247mg | Sodium: 280mg | Potassium: 598mg | Sugar: 20g | Vitamin A: 123IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 27mg | Iron: 2mg

1 Kommentar

  1. Hallo living bbq.de,

    Hafermastgänse werden die letzten 3 Wochen ihres Lebens mit mindestens 500g Hafer am Tag gemästet. Bitte überlegt einmal ob es gut ist solche Tiere zu kaufen und damit die Mast zu fördern.
    Gruß Ralf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein