- Advertisement -

Erbsenpüree ist eine weitere klasse Grillbeilage, wie der bekannte Klassiker aus den USA. Die sogenannten Mashed Potatos (Kartoffelpüree) gibt es dort zu vielen Grill und Barbecue Gerichten. Um dem Erbsenpüree noch ein authentisches BBQ Aroma zu geben, habe ich dieses zum Schluss noch auf einer Holzplanke im Smoker  mit einem dezenten Raucharoma und einer leichten Kruste versehen. Absolut top!

Erbsenpüree von der Holzplanke

Kartoffelpüree von der Holzplanke habe ich schon öfter zubereitet, genau wie Süßkartoffelpüree. Erbsenpüree hingegen kannte ich noch nicht und es ist im Grunde auch nichts anderes, als Kartoffelpüree nur mit Erbsen und ein paar weiteren Zutaten. Da ich das Erbsenpüree als Beilage zu Lamm haben wollte, habe ich das Püree auf einer Holzplanke in meinem Traeger Pellet Smoker noch ein wenig im Rauch verfeinert. Wenn du beim Wort Smoker immer gleich an intensive Rauchschwaden in deinem Garten denkst, kann ich dich beruhigen. Das ist nicht so. Gerade ein Pellet Smoker, der ja elektronisch gesteuert wird, wird der Rauch sehr gleichmäßig, sauber und vor allem dezent abgegeben. Die überwiegende Zeit ist der Rauch  nicht einmal sichtbar. Wenn du mal mehr zum Thema Pellet Smoker erfahren möchtest, schau doch mal in diesen Unboxing Bericht des Traeger Pro Series.

Erbsen-Minz-Püree Zutaten

Aber kommen wir jetzt zu den Zutaten für das Erbsenpüree. Die Menge reicht als Beilage für 2-3 Personen.

Zutaten für das Erbsenpüree

  • 250 g  vorwiegend festkochende Kartoffeln  
  • etwas Meersalz für das Kochwasser 
  • ½  Bio Zitrone  
  • 2 Stiel(e)  Minze  
  • 150 g  tiefgefrorene Erbsen  
  • 70-90 ml  Milch  
  • 25 g  Butter  
  • Salz und frisch gemahlenen Tellicherry Pfeffer

Als weiteres Zubehör benötigst du eine Holzplanke, auf der du das Kartoffelpüree später noch im Smoker, oder aber auch Gas oder Kohlegrill etwas räuchern kannst. Wenn du am Ende darauf verzichten möchtest, auch kein Problem, das Erbsenpüree schmeckt auch so! 😉

Zubereitung des Erbsenpüree

Zunächst einmal werden die Kartoffeln geschält und um die Gardauer zu verkürzen in kleinere Stücke geschnitten und in kochendem Salzwasser gagart. Das dauert je nach Größe ca. 15-20 Min.

Kartoffeln für Kartoffelpüree

In der Zwischenzeit kannst du schon mal die Bio Zitrone abwaschen und die Zesten von der Schale (1/2 Zitrone) abziehen. Diese benötigst du zum Würzen und später auch noch ein paar zum Garnieren. Bis auf die Garnitur, die Zesten in fein hacken. Den Saft der halben Bio Zitrone auspressen, den benötigst du gleich auch.

Erbsen-Minz-Püree Minze hacken

Das gibt dem Püree eine herrliche Frische in Verbindung mit der Minze. Insgesamt musst dich was das Würzen angeht, ein wenig an deinem Geschmack orientieren. Ich fand die Mischung so richtig gut. Gerade die Minze ist sehr intensiv, deshalb besser etwas rantasten. Die Minze wird übrigens genau so zum Würzen und auch als Garnitur bzw. Deko benötigt. Insofern die Blätter abzupfen, waschen und fein hacken, bis auf einen kleinen Rest.

Erbsen und Kartoffeln stampfen

Kurz bevor die Kartoffeln fertig sind, kannst du die Erbsen noch für 2-3 Minuten mit ins Wasser geben. Anschließend das Wasser abschütten und die Kartoffeln mit den Erbsen im Topf kurz ausdampfen lassen. Ich habe zuerst versucht die mit einem Kartoffelstampfer ein Püree herzustellen, das war mir dann aber zu “lästig”, so dass ich meinen Multizerkleinerer von Braun benutzt habe.

Multizerkleinere Braun

Wenn du auch so ein Gerät hast, nimm das, das erleichtert die Arbeit und spart Zeit. Vor dem Zerkleinern schon mal die Butter, die gehackte Minze und Zitronenzesten hinzufügen. Nach dem ersten Zerkleinern so lange Milch hinzugeben, bis eine schöne sämige Konsistenz erreicht wird. Zum Schluss mit frisch gemahlenem Pfeffer, dem Zitronensaft würzen und ggfs. auch noch etwas abschmecken. Wenn du das Püree nicht Räuchern möchtest, dann zum Servieren in eine Schale umfüllen und mit einigen Erbsen, Zesten und etwas Minze garnieren.

Erbsen-Minz-Püree

Zum Räuchern, dass Erbsenpüree auf eine Holzplanke geben und für circa 45 bis 60 Minuten bei 105-110 Grad räuchern. Anschließend wie oben schon genannt, garnieren und direkt vom Brett servieren.

Fazit:

Erbsen-Minz-Püree ist eine klasse Beilage vom Grill und hast uns super geschmeckt.  Auch das Lamm Rezept, welches ich dir morgen vorstelle, war absolut klasse dazu!

Axtschlag - Wood Planks XL - Western Red Cedar Wood – XL Grillbrett Rotzeder 2er Pack
  • Wood Planks aus 100 % unbehandeltem Hickory Holz
  • Axtschlag Grillbretter sind in allen Grillgeräten auch in offenen Grills anwendbar
  • Axtschlag ist Qualität aus Deutschland
  • 401 x 165 x 12 mm für große Grillgerichte- häufig wiederverwendbar

 

Erbsenpüree

Erbsen-Minz Püree von der Holzplanke

Erbsenpüree ist mal eine etwas andere Art Püree zuzubereiten.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 250 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Meersalz
  • 1/2 Stück Bio Zitrone
  • 2 Stiele Minze
  • 150 g tiefgefrorene Erbsen
  • 70-90 ml Milch
  • 25 g Butter
  • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser garen. Kurz vor Ende des Kochens, die Erbsen für einigen Minuten mit zu den Kartoffeln ins Wasser geben.
  • In der Zwischenzeit die Minzblätterzupfen und fein Hacken. Einge Blätter als Garnitur bei Seite legen. Zitronen Zesten abziehen und fein hacken. Auch hier einige als Garnitur aufbewahren. Den Saft der halben Zitrone auspressen
  • Wenn die Kartoffeln fertig sind, das Wasser abschütten und die Kartoffeln kurz ausdampfen lassen. Derweil die Butter schon mal zu den Kartoffeln geben und dann mit den Erbsen in einem Mulitzerkleinerer zu Püree verarbeiten. Die Minze und die Zesten hinzugeben und mit unterrühren. Jetzt noch die Milch mit einarbeiten. Hier nur soviel Milch hinzufügen, damit es eine sämige Masse wird. Mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Wenn du nicht räuchern möchtest, kannst du das Püree jetzt servieren.
  • Zum Räuchern das Püree auf eine Holzplanke geben und für ca. 1h bei 105 bis 110 Grad indirekt garen lassen. Anschließend servieren.

2 Kommentare

  1. Hallo, bin ganz neu im Gebiet smoken und mache Deine Lammkeule und auch das Erbsen Minz Pürree jetzt an Ostern.

    Daher hier jetzt die “dumme” Frage: kommt das Pürree direkt auf die Planke oder im Topf? Es geht ja eigentlich nur um das Aroma, oder?

    Danke Dir und viele Grüße

    Birgit

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein