Einfache Kartoffelpuffer oder wie man hier sagt „Reibekuchen“ vom Gasgrill

Da mein Hase heute Mittag TK Reibekuchen gegessen hat und im nachhinein betrachetet  Gott sei dank keine über gelassen hat, habe ich mir selber frische zubereitet: 🙂

Zutaten:“Ingredients“]

  • 500g Kartoffeln
  • Salz,
  • 1x Ei,
  • 1x Zwiebel,
  • eine Prise Muskatnuss
[directions title=“Directions“]
  1. Die Kartoffeln über die Reibegeschoben und etwas gesalzen.
  2. Dann 10 Min. stehen lassen, das entzieht den Kartoffeln die Flüssigkeit.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel klein hacken und anschließend das Ei und und die Kartoffelmasse gut durchmischen.
  4. Etwas Muskatnuss reingerieben und schon kann es losgehen.
  5. Bei 180-200 Grad hab ich Reibekuchen auf der glatten Seite der Griddle Platte im Napoleon Gasgrill gemacht und bei einem anschließend noch etwas Käse obendrauf schmilzen lassen.

Was soll ich sagen, schlicht aber lecker! Man könnte geauso gut etwas Räucherlachs mit Frischkäse darauf geben. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

 

1 Reply to "Einfache Kartoffelpuffer oder wie man hier sagt "Reibekuchen" vom Gasgrill"

  • comment-avatar
    Michel Bresolin 1. Oktober 2013 (16:51)

    Schoene Seite :D|

Leave a reply

Your email address will not be published.