- Advertisement -

(Werbung) Caesars Salad ist ein Salatklassiker aus der US-amerikanischen Küche. Dieser eignet sich, je nachdem wie du ihn anrichtest, ganz hervorragend als kleine Vorspeise zum Aperitif. Im Wesentlichen besteht der Caesars Salad aus Römersalat, einem Dressing, Croutons und gehobeltem Parmesan. Weil ich den Caesars Salad heute zu einem echten italienischen Aperitivo servieren möchte, habe ich mir etwas Besonderes einfallen lassen. Aber der Reihe nach.

Caesars Salad – Der Salatklassiker

Der Caesars Salad ist wie schon gesagt, ein Salatklassiker der US-amerikanischen Küche, welcher zur Zeit der Prohibition durch seinen Erfinder Cesare Cardini in seinem Restaurant Caesars Palace serviert wurde. Bis heute bleibt dieses aus einer Not heraus entstandene Rezept ein weltweit beliebtes Salatrezept. Im Wesentlichen besteht der Caesars Salad aus Salat, Croutons, Parmesan und einem leckeren Dressing, welches mit wenigen Zutaten auskommt. Das Dressing des Caesars Salad ist mit einer flüssigen Mayonnaise zu vergleichen und wird aus Eigelb, Olivenöl und weiteren Zutaten zubereitet.

Caesars Salad im Parmesankörbchen

Selbstgemachte Parmesankörbchen

Wie eingangs schon erwähnt, ist ein Aperitif ja nur eine Kleinigkeit, sodass der Caesars Salad auch nicht zu mächtig sein sollte. Aus diesem Grund habe ich den Salat in selbstgemachten Parmesankörbchen serviert, die optisch ein echter Hingucker sind. Wie du die Parmesankörbchen selber machst, beschreibe ich gleich hier unten.

Aperitivo – Italienische Aperitif Kultur nach Sonnenuntergang

So wie der Tag in Italien mit einem guten Espresso beginnt, so endet er auch mit einem Aperitif zum Feierabend. Den heutigen Caesars Salad habe ich zu einem Primo Aperitivo Negroni serviert, einem fertigem Cocktail aus Gin, Bitter, süßer Wehrmut und Orangenessenz. So finde ich kann der Abend starten! Den Primo Aperitivo Negroni, der tatsächlich auch aus Italien stammt, bekommst du übrigens im Shop von Lezuro.de*.

So, nun aber genug der langen Vorrede. Kommen wir – wie immer an dieser Stelle – zu den Zutaten für den Caesars Salad.

Zutaten Caesars Salad

Zutaten:

  • 1 Romana Salatkopf
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1 Stück Parmesan
  • 1 Eigelb
  • ca. 100ml Olivenöl
  • 1 TL mittelscharfen Senf
  • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer
  • 2 TL Saft einer Zitrone
  • 3 Sardellen Filets
  • 1 EL Schmand
  • 1 EL geriebenen Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • Garnelen
  • Ankerkraut Sanddorn Gewürz*

Zubereitung:

Die Zubereitung des Caesars Salad ist im Prinzip ganz einfach. Das Dressing, ich hatte es eingangs schon erwähnt, wird im Prinzip wie eine Mayonnaise zubereitet. Im ersten Schritt zeige ich dir aber, wie du die Parmesankörbchen selber machen kannst. Hierzu regelst du deinen Grill, alternativ auch den Backofen, auf 180 Grad indirekte Hitze ein. Auf einem Backblech o.Ä. legst du ein Stück Backpapier aus. Ich verwende immer diese Backbleche hier, die kannst du auch perfekt zum Anrichten nehmen.

TEAMFAR Backblech 2er-Set, Rechteckigies Backform Kuchenblech aus Edelstahl zum Backen Kochen Servieren, ungiftig und Gesund, Hochglanzpoliert, leicht zu reinigen und spülmaschinenfest
  • 🍩Nicht gesundheitsschädlich - Backbleche von TeamFar sind aus hochwertigem Edelstahl 18/0 gefertigt, ohne giftige Beschichtungen. Sie sind rostfrei und langlebig, helfen Ihnen, sich von den negativen Auswirkungen von Aluminium zu befreien
  • 🥨Exquisite Handwerkskunst - Dieses 2-Stück Backblech-Set haben eine glatt spiegelpolierte Oberfläche, so das die Gefahr des Klebens der Nahrung verringert. Alle Kanten sind sorgfältig abgerundet, keine rauen Stellen schaden der Hand, wodurch die Edelstahl Tablett angenehm zu halten und zu tragen ist
  • 🌭Robuste Qualität - TeamFar silber-Backblech liegen angenehm in der Hand und hat ein ausgeglichenes Gewicht. Solide Konstruktion und dicke Lehre, rostfrei und robust für eine lange Lebensdauer. Dank des hohen Randes(2,5cm) kann mehr Brot, Pizza, Kuchen, Baguette und Backgut eingefüllt werden
  • 🍔HALTEN SIE SAUBER - Tiefe, abgerundete Seiten helfen diesem Ofenblech, mehr Lebensmittel zurückzuhalten und zu verhindern, dass Flüssigkeit oder Öl überall hin fließt. Halten Sie Ihren Backofen sauber, spülmaschinenfest und werden von nun an Ihre Hände befreien
  • 🥐Vielseitig einsetzbar - Das zweiteilige Set besteht aus einem großen (40 x 30 x 2,5 cm) und einem mittelgroßen Backform (32 x 25 x 2,5 cm). Erfüllt die meisten Ihrer täglichen Anforderungen beim Backen, Rösten, Dörren oder Braten. Auch als Sandwichblech, Serviertablett, Kekstablett Obstbehälter usw. verwendet werden

Parmesankörbchen selber machen

Je nachdem, wie groß die Parmesankörbchen werden sollen – ich empfehle so 10cm bis 12 cm im Durchmesser – reibst du nun für den entsprechenden Durchmesser den Parmesan und bildest diesen kreisrund aus.

Parmesan reiben
Parmesan reiben

Hierbei solltest du darauf achten, dass der Parmesan flächendeckend verteilt wird, denn sonst wird er dir später brechen. Er darf also nicht zu dünn sein. Auch wenn es zu Beginn so aussieht, als wenn die Masse zu dick ist, das gibt sich beim Backen der Körbchen.

Parmesankörbchen zubereiten

Die Dauer der Backzeit lässt sich schlecht vorhersagen, aber 10 Minuten dauert es schon. Wenn du siehst, dass die Parmesanscheiben etwas Farbe annehmen und vor allem schön geschmolzen sind, dann nimmst du das Blech aus dem Grill, wartest 1-2 Minuten und fährst anschließend mit einem Pfannenwender vorsichtig zwischen Parmesan und Backpapier und hebst den Parmesan vom Blech.

Parmesankörbchen herstellen

Dieser wird dann auf z.B. kleine umgedrehte Müslischalen aus Glas (so habe ich es gemacht) gesetzt und mit den Händen leicht nach unten gebogen. Jetzt lässt du die geformten Parmesan Körbchen auskühlen, ggfs. im Kühlschrank, bis sie benötigt werden.

Salat und Croutons vorbereiten

In der Zwischenzeit werden der Salat und die Croutons für den Caesars Salad vorbereitet. Die drei Toastscheiben befreist du vom Rand und schneidest sie dann in kleine Würfel. In einer Gusspfanne erhitzt du ca. 4 EL Olivenöl und gibst noch eine mit dem Messer angedrückte Knoblauchzehe hinzu. Sobald die Pfanne genug Hitze hat, gibst du die Toastbrotwürfel hinein und vermengst alles mit dem Olivenöl. Nun rundherum knusprig anrösten und dann bis zur Verwendung zur Seite stellen.

Croutons vorbereiten

Der Romana Salat wird in Streifen geschnitten, gewaschen und anschließend trocken geschleudert. Die Cherry-Tomaten einfach halbieren.

Romana Salat Dressing

Beim Dressing für den Romana Salat gibt es einige Grundzutaten, die dort unbedingt hinein gehören. Im Laufe der Zeit haben sich aber auch noch einige Abwandlungen bzw. Ergänzungen des Rezeptes ergeben. Aber warum auch nicht, denn so ein Rezept ist ja schließlich nicht in Stein gemeißelt.

Romana Salat Dressing selber machen
Dressing zubereiten

Zunächst gibst du ein Eigelb, einen Teelöffel Senf, den Saft einer halben Zitrone und 1 Zehe gepressten Knoblauch in einen Mixbecher und würzt die Zutaten mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer. Alles kurz vermengen und dann langsam, während du mit dem Pürierstab alles verquirlst, ca. 100 Milliliter Olivenöl einlaufen lassen. Zwischendrin werden noch die 3 Sardellen, die schon etwas gehackt sein sollten, sowie ein EL geriebener Parmesan und 1 EL Schmand hinzugegeben. Die Masse wird solange vermengt, bis eine leicht sämige Konsistenz entsteht. Darauf achten, dass es keine Mayonnaise wird, sonst musst du das Dressing etwas “verlängern” und flüssig bekommen.

Romana Salat mit dem Dressing vermischen

Garnelen grillen

Im letzten Schritt müssen noch die Garnelen, die ich als Topping verwende, gegrillt werden. Hierzu gibst du ganz dünn etwas Olivenöl über die Garnelen und würzt sie anschließend mit dem Sanddorn Gewürz von Ankerkraut*.

Garnelen würzen und grillen

Auf einem heißen Grillgitter, durch welches die Garnelen nicht hindurchfallen, grillst du diese scharf von beiden Seiten an. Nicht zu lange, denn sonst werden sie gummiartig. 2-3 Minuten, länger benötigen diese nicht. Du kannst an der Farbe erkennen, ob bzw. wann sie fertig sind. Nun ist schon alles für deinen Caesars Salad vorbereitet.

Caesars Salad mit Aperitivo Negroni servieren

Jetzt muss der Salat mit dem Aperitif nur noch serviert werden. Das Dressing gibst du nun zum Romana Salat und mischt ihn gut durch. Eine Portion in das Parmesankörbchen geben und mit Tomaten und Garnelen, sowie deinen selbstgemachten Croutons garnieren.

Caesars Salad mit Negroni
Ein Aperitivo Negroni zum Salat oder umgekehrt… ?!

Anschließend noch etwas Parmesan grob darüber hobeln. Wer mag, gibt noch eine Prise frisch gemahlenen Pfeffer on top darüber. Jetzt noch den Aperitivo Negroni auf Eis mit einer Scheibe Orange anrichten und alles zusammen servieren.

Caesars Salad im Parmesankörbchen

Fazit:

Caesars Salad im Parmesankörbchen ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch super lecker und ein klasse Auftakt zum Aperitif. Der Negroni passt mit seiner bitteren Note super dazu, vor allem wenn er mit einer Scheibe Orange ergänzt wird. Ein rundum gelungener Auftakt in einen gemütlichen Grillabend oder aber zu einem leichten Abschluss eines Arbeitstages.

Ceasars Salad im Parmesankörbchen

Caesars Salad im parmesankörbchen

Caesars Salad im Parmesankörbchen

Caesas Salad im Parmesankörbchen ist ein Salatklassiker und passt perfekt zum Aperitif.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Vorspeisen
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 250kcal

Zutaten

  • 1 Romana Salatkopf
  • 10 Cherrytomaten
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1 Stück Parmesan
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL mittelscharfen Senf
  • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer
  • 2 TL Saft einer Zitrone
  • 3 Sardellen Filets
  • 1 EL Schmand
  • 1 EL geriebenen Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • Garnelen
  • Ankerkraut Sanddorn Gewürz*

Anleitungen

  • Parmesan reiben und auf einem Blatt Backpapier auf dem Backblech zu einer Scheibe mit einem Durchmesser von ca. 12cm verteilen. Die Parmesan Scheiben im Grill bei 180 Grad indirekter Hitze backen, bis der Käse ineinander geschmolzen ist und leicht braun wird. Dann das Blech aus dem Grill nehmen, 1 Minute abkühlen lassen und mit dem Pfannenwender die Parmesanscheiben vorsichtig auf eine umgedrehte kleine Müslischale oder eine kleine Schüssel legen und leicht andrücken, um ein Körbchen zu formen. Auskühlen lassen bis die Körbchen benötigt werden.
  • Toastbrotscheiben vom Rand befreien und in Würfel schneiden. In einer Gusspfanne Öl erhitzen und eine angedrückte Knoblauchzehe hinzugeben. Toastbrotwürfel goldbraun anrösten.
  • Salat in Streifen schneiden, waschen und trocknen.
  • Eigelb und Senf vermischen. Saft einer halben Zitrone, Salz, Pfeffer und gepressten Knoblauch untermischen. Das Olivenöl langsam hinzugeben und mit dem Schneidstab eine sämige Masse ziehen. Zwischendurch Schmand, Parmesan und Sardellenfilets hinzugeben und weiter mixen. Römersalat Streifen mit dem Dressing vermischen. Tomaten halbieren.
  • Garnelen mit Ankerkraut Sanddorn Gewürz würzen und dann auf dem heißen Grill von beiden Seiten scharf angrillen.
  • Parmesankörbchen mit dem Römersalat füllen. Tomaten und Croutons, sowie Garnelen hinzugeben. Mit gehobeltem Parmesan garnieren und servieren.

Nutrition

Calories: 250kcal | Carbohydrates: 2g | Protein: 2g | Fat: 26g | Saturated Fat: 4g | Cholesterol: 51mg | Sodium: 11mg | Potassium: 104mg | Fiber: 1g | Sugar: 1g | Vitamin A: 273IU | Vitamin C: 10mg | Calcium: 18mg | Iron: 1mg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein