Webers Burger - Burger mit Gurken Raita

- Advertisement -

Burger mit was? Ja, Burger mit Gurken Raita. Eine Raita kommt aus dem indischen und stellt eine Beilage dar, sowie das griechische Tzatziki oder türkische Cacik. Der Unterschied ist, dass in der Raita auch andere Zutaten  hinzugefügt werden, wie eben die Gurke, oder Tomate, Paprika, etc.

Eine Raita (Joghurt-Sauce) ist super lecker und vor allem erfrischend. In Kombination mit dem Rindfleisch wird der Burger mit Gurken Raita zu einen richtigen Kracher!

Die Zutaten sind wie immer überschaubar.

Zutaten:

Für die Gurken Raita

  • ½ Gurke
  • 125g Schmand
  • 4TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL gutes Olivenöl
  • 1 kl. Knoblauchzehe fein gehackt
  • ¼ TL Currypulver
  • ¼ TL grobes Meersalz

Zubereitung:

  1. Die Zubereitung der Gurken Raita und des gesamten Burger ist wie immer nicht so schwer. Wie oben bereits in der Zutatenliste geschrieben, kannst du die Burger Patties nach der dortigen Anleitung vorbereiten. Das werden die besten Burger Patties ever, versprochen! Locker im Biss und extrem saftig!
  2. Außerdem solltest du mal das Burger Brötchen (Bun) Rezept oben versuchen. Es sind meine absoluten Favoriten, die haben eine tolle Konsistenz, weichen nicht durch und sind dennoch super locker und fluffig!
  3. Wenn du die Buns und Burger Patties vorbereitet hast, schneidest du die von der Gurke 5-6 Scheiben á 5mm und mischt sie mit den übrigen Zutaten. Jetzt mit zwei drei Intervallen einmal den Stabmixer reinhalten. Wenn du keinen hast solltest du dir unbedingt einen anschaffen! 😉 Nein, nur Spaß, schneide die Gurke in kleine Stückchen, dann kannst du dir das mit dem Stabmixer sparen. Wobei dieses Gerät für mich definitiv ein “must have” ist.
  4. Den Rest der Gurke schneidest du mit dem Sparschäler der länge nach in dünne Scheiben. Wenn dir zu wenig Gurke in der Raita ist, gibt von den dünnen Scheiben noch welche dazu, den Rest verwendest du wie auf dem Foto erkennbar, als Topping.
  5. Jetzt kann es ans Burger grillen gehen. Die Butter schmelzen und die Schnittflächen der aufgeschnittenen Brötchen mit der flüssigen Butter einpinseln. Die Brötchenhälften dann bei Zeiten kurz anrösten und zur Seite legen. Am besten etwas warm stellen.
  6. Burger Patties wie hier beschrieben grillen bzw. Braten. Nach dem beide Seiten angeröstet sind und mit Pfeffer und Salz gewürzt in der indirekten Zone auf den gewünschten Gargrad ziehen.
  7. Jetzt musst du den Burger mit Gurken Raita nur noch zusammen bauen, etwas von der Raita auf die untere Brötchenhälfte (ganz dünn, ein Salatblat darauf und dann das Burger Pattie. Darauf dann die Raita mit ein wenig gurken als Topping und zu letzte die Obere Brötchenhälfte.

Fazit zum Burger mit Gurken Raita:

Perfekt der Burger ist fertig. Die Gurken Raita schmeckt super lecker und erfrischend. In Kombination mit dem saftigen lockeren Rindfleisch und dem perfekten Burger Bun, ein echter Genuss!

Empfehlen kann ich dieses Buch hier, ein Muss für echte Burgerfans!

Richtig gute Burger - Burger mit Gurken Raita

- Advertisement -

4 Kommentare

  1. Oh da muss ich mir doch glatt mal das Rezept für die Buns schnappen..kann diese Fertigteile nicht mehr sehen einfach nur würgs..da kann der Burger sonst su gut sein..die fertigen buns zerstörend as Gesamtbild 🙁 Danke dir!

  2. Habe sie nachgemacht mit einem klassischen Bacon Burger mit lecker Cheddarkäse. Es war eine absolute Wucht meine Gäste waren begeistert und der Link zu deiner Seite ist direkt weitergegeben worden 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein