- Advertisement -

Diese Blätterkartoffeln sind eine leckere und super simple Beilage vom Grill oder natürlich auch aus dem Backofen. Im Grunde sind Blätterkartoffeln fast nichts anderes, als in eine Auflaufform geschichtete Kartoffelscheiben, für einen leckeren Auflauf. Bei meinem Rezept kommt jedoch keine Sahne zum Einsatz, sondern Butter. Das macht die Kartoffeln später super knusprig und lecker!

Blätterkartoffeln – der bessere Auflauf

Einen gewöhnlichen Kartoffelauflauf mit Sahne und Gewürzen kennst du vermutlich. Dieser ist natürlich super lecker und eine sehr dankbare Beilage, wenn du zum Beispiel eine größere Anzahl Personen zu bewirten hast. Da bin ich immer froh, wenn ich eine Beilage habe, die sich so einfach und schnell nebenbei zubereiten lässt. Genauso verhält es sich mit den Blätterkartoffeln, die ein wenig den Fächerkartoffeln, auch Hasselback Kartoffeln genannt, ähneln. Der entscheidende Unterschied zwischen einem Kartoffelauflauf und den Blätterkartoffeln ist, dass Letztere oben am Rand schön knusprig werden, ähnlich wie Chips. Das liegt daran, dass sie nicht in Flüssigkeit gegart werden. Super lecker, vor allem in Kombination mit dem Oregano-Salz. Hier jetzt die Zutaten für die Blätterkartoffeln im Detail und anschließend die Schritte der Zubereitung.

Zutaten Blätterkartoffeln

Zutaten:

 

Zubereitung:

Die Zubereitung der Blätterkartoffeln ist ganz einfach. Ich habe nur zunächst gegrübelt, wie ich die Kartoffeln am Besten so dünn wie möglich schneiden kann. WICHTIG ist, dass du möglichst dicke Kartoffeln verwendest, das erleichtert das spätere Schichten ganz erheblich. Bei mir waren teilweise etwas kleine Kartoffeln dabei, daher waren meine Blätterkartoffeln etwas blöd zu schichten.

Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden

Ursprünglich hatte ich überlegt, mit der Küchenmaschine die Kartoffeln klein zu reiben, war mir aber zu umständlich. Dann wollte ich die Kastenreibe nehmen, das hat aber gar nicht funktioniert, sodass ich mich entschlossen habe, die Kartoffeln einfach von Hand zu schneiden. Also: im ersten Schritt die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Im Anschluss daran, schmilzt du die Butter in einer Schale, würzt sie mit Salz und frisch gemahlenem Tellicherry Pfeffer und einer gepressten Knoblauchzehe. Dann legst du die Kartoffelscheiben in die Butter ein, damit diese rundherum gebuttert werden.

Butter schmelzen und würzen
geschmolzene Butter mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen

Die Auflaufform in welcher ich die Kartoffeln schichte, habe ich mit Backpapier ausgelegt, damit die fertigen Kartoffeln später leicht aus der Form zu heben sind. Alternativ geht sicher auch eine gut gebutterte Form. Die in feine Scheiben geschnittenen Kartoffeln nun nach und nach in die Form stellen. Nicht zu fest quetschen, sondern einfach locker aneinander legen.

Blätterkartoffeln in den Grill stellen
Blätterkartoffeln im Grill

Wenn das soweit erledigt ist, bestreust du die Blätterkartoffeln in deiner Auflaufform noch mit etwas geräuchertem Paprikapulver und stellst die Form in den Grill oder Backofen. Ich habe den Grill auf ca. 200 Grad indirekte Hitze vorgeheizt und die Gardauer beträgt ca. 1 Stunde, ggfs. auch etwas mehr. Am besten orientierst du dich am Bräunungsgrad der oberen Schicht, dann werden sie perfekt.

Blätterkartoffeln knusprig gegrillt

Nach der Garzeit, die Blätterkartoffeln aus dem Grill oder Ofen holen und nach Gusto mit Oregano-Salz (Salz und Oregano mischen) würzen. Anschließend servierst du die Blätterkartoffeln in der Schale deinen Gästen und ich verspreche dir, sie werden begeistert sein.

Fazit

Eine schöne rustikale Grillbeilage, die super lecker und ganz einfach zuzubereiten ist. Kartoffeln vom Grill passen meiner Meinung nach zu so ziemlich Allem was vom Grill kommt und sind auch immer sehr beliebt. Wenn du genauso gern Kartoffeln magst, schau dir mal dieses Skordalia oder das Erbsenminzpüree an, diese Beilagen waren auch klasse.

Blätterkartoffeln mit Steak
Ein leckeres Ribeye Steak der Beilerei zu den Blätterkartoffeln

 

Blätterkartoffeln mit Oregano-Salz

Blätterkartoffeln aus dem Grill

Blätterkartoffeln, ähnlich wie Fächerkartoffeln oder Hasselback, sind eine leckere Beilage vom Grill.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Gericht: Beilagen
Portionen: 4 Portionen

2 Kommentare

  1. Hallo Olly
    Da wir sehr gerne Kartoffeln essen und auch schon deine Fächerkartoffeln ( Hasselback Kartoffeln) ausprobiert haben, und die waren sehr lecker werden wir auf alle Fälle die Blätterkartoffeln demnächst mal ausprobieren. Vielen Dank für deine tollen Kartoffeln Rezepte, und LG die Gründauer (Hessen)

  2. Ich bin immer auf der Suche nach alternativen Kartoffelrezepten als nur Pommes und diese Variante hat mir sehr geschmeckt.
    Man hat den crunch und schmeckt die Kartoffel.
    Das wird es in Zukunft bei mir sicher öfters geben…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein