Zu Besuch in der Gewürzmanufaktur Ankerkraut und LivingBBQ.de bekommt seine eigene Gewürzmischung | Living BBQ

Zu Besuch in der Gewürzmanufaktur Ankerkraut und LivingBBQ.de bekommt seine eigene Gewürzmischung

Am vergangenen Wochen in der Zeit vom 04.-06.03.2016 war es soweit, die Gewürzmanufaktur Ankerkraut, mein und der der BBQ Wiesel Gewürzhändler des Vertrauens, hatte einige Blogger zu sich eingeladen, um sich auszutauschen, gemeinsam zu Grillen und mal hinter die Kulissen der Firma Ankerkraut zu schauen. Das was ich von diesem Wochenende erwartet hatte, ist letztlich auch eingetroffen. Jede Menge nette und sympathische Leute, die alle den gleichen “Nagel im Kopf” haben, gutes Essen und viel Spaß!!! So ist das, wenn ambitionierte Griller sich treffen… 😉
Falls du die Gewürzmanufaktur Ankerkraut noch nicht kennst, die Firma gibt es seit 2013 mit Sitz zunächst in Hamburg und inzwischen kurz vor den Toren Hamburgs. Sie wird durch den Gründer Stefan Lemcke gemeinsam mit seiner Frau und einigen Mitarbeitern sehr familiär mit viel Herzblut und Liebe zum Produkt geführt, wie ich am Wochenende hautnah erleben durfte. Es ist eben eine Manufaktur (kleiner Betrieb in dem Produkte von Hand gefertigt werden) und das ist nicht nur eine Firmenbezeichnung, sondern bei Ankerkraut tatsächlich wörtlich zu verstehen. Aber dazu im weiteren Verlauf des Beitrages noch mehr, denn wir haben uns natürlich auch die heiligen Hallen von Ankerkraut angesehen.

Gewürzmanufaktur Ankerkraut Ankerkrautmeating

- Werbung -

Nette Leute, gutes Essen, viel Spaß

Neben mir mit LivingBBQ.de waren noch mein Wiesel Teamkollege Thorsten von BBQPit und die Bloggerkollegen von Redstyle Cooking, Vom Rost, Sauerländer BBcrew, BigMeatLove, Onkel Kethe, Westwood BBQ und Redmountain BBQ eingeladen. Am Freitag Nachmittag haben wir uns am Hotel Meyer in Hitfeld getroffen. Den einen oder anderen der Blogger kannte ich ja schon, entsprechend herzlich viel die Begrüßung aus und die anderen habe ich dann erstmals dort kennengelernt. Nach der Anreise habe wir erstmal ein bis zwei Bier, bzw. einen “wilden Hirsch” auf das bevorstehende Wochenende zu uns genommen, bevor es dann mit dem Zug nach Hamburg unweit der Reeperbahn ins Burgerlokal “The Bird” ging. Hierzu wird es noch einen separaten Bericht geben. Es war Freitag Abend und Prime Time, so dass der Laden über die gesamte Zeit wo wir dort waren, bis unter die Decke voll war. Wir haben es und dann bei dem ein oder anderen IPA Craft Beer und Burger gut gehen lassen und viel gequatscht, gefachsimpelt und gelacht. Nach einem abschließenden Spaziergang über die Reeperbahn ging es dann zunächst zurück ins Hotel.

The Bird
Der Burger im Bird
Der Kiez

Gewürzmanufaktur Ankerkraut

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es am Samstag Morgen dann ins Headquarter von Akerkraut. Stefan, also Mr. Ankerkraut, hat uns dann ganz seine nach eigenen Angaben inzwischen wieder zu klein gewordenen Firmenräumlichkeiten gezeigt und dabei  ausführlich beschrieben, wie die Ankerkraut Gewürze und Rubs ausgewählt, gemischt und verpackt werden. Ich war erstaunt mit wie wenig Maschinen dort gearbeitet wird. Bei der Gewürzmanufaktur Ankerkraut ist es tatsächlich echte Handarbeit, vom mischen der Gewürze bis hin zu zum befüllen von Gläsern und Tüten, usw. Das erklärt m.E. auch die gute Qualität der Ankerkraut Gewürze, auf die ich schon seit einigen Jahren vertraue.

Gewürzmanufaktur Ankerkraut Ankerkrautmeating Die Manufaktur

Das Headquarter 😉

Der Chef
Die Umfüllung in die Tüten und Gläser

Gewürzmanufaktur Ankerkraut Ankerkrautmeating Regale

LivingBBQ.de beim Gewürzmischwettbewerb

Im Verlauf des Tages gab es dann noch einen kleinen Gewürzmischwettbewerb, bei dem jeder Blogger nach seinem Gusto eine Gwürzmischung zusammen mit einer Mitarbeiterin von Ankerkraut herstellen durfte. Dem Gewinner winkte am Ende, dass seine Gewürzmischung mit in das Ankerkrautsortiment aufgenommmen wird. Meine Bloggerkollegen von BBQPit und der Sauerländer BBCrew haben ja schon ihr eigenen Gewürzmischungen. Über den link kommt ihr zu den Gewürzen von beiden.

Bei dem Gewürzmischwettbewerb (was für ein Wort 🙂 ) haben wir dann aus den großen Gebinden die Gewürze abgewogen und in eine Mühle gemahlen, so wie es  im täglichen Betrieb auch funktioniert. Und hier sieht man dann auch die Qualität der Ankerkrautmischungen, es gibt keinerlei Zusätze wie bei anderen Herstellern, sondern es werden ausschließlich die reinen Gewürze vermengt. Zum Nachmittag hin sind wir dann zurück zum Hotel, welches wir komplett belagert haben, um die Grills anzuwerfen und die Roste glühen zu lassen.

Die Kohlen Glühen und es gibt leckeres vom Grill

Im Vorfeld, hatte jeder ein Rezept vorbreitet, was wir den ganzen Tag über dann so nach und nach zubereitet haben, so dass es stetig aber nicht zuviel auf einmal, super leckeres Essen vom Grill gab. Im Detail wurden die nachfolgenden Rezepte vom Grill zubereitet:

Redmountains BBQ:
Vegetarische Burger

Vom Rost:
Involtini vom Huhn mit Spinat und Ziegenkäse

Onkel Kethe:
Scottish Eggs

Westwood BBQ:
Chicken Wings & arabisches Kaffeegewürz mit Quittenmarmelade

Sauerländer BBCrew:
Rib-Eye Steak mit geräuchertem Paprikasalat & Kartroffelstampf

Bigmeatlove:
Sous Vide Porterhouse Steak vom Beefer

Redstyle Cooking:
Im Ingwertee marinierte Hähnchenbrust mit Sate-Sauce

BBQPit:
Sauerkraut-Pastrami Auflauf

Da ich selber schon zahlreiche Grillertreffen besucht habe, war mir klar, dass das Süße eh wieder zu kurz kommt. Deshalb habe ich mir meinen Petromax Feuertopf FT6 geschnappt und einen Kuchen im Dutch Oven zubereitet. Das Rezept dazu gibt es in Kürze hier bei LivingBBQ.de. Ich kann dir aber zumindest schon mal zeigen wie das aussieht:

Gewürzmanufaktur Ankerkraut Ankerkrautmeating Kuchen

Die Entscheidung im Gewürzmischwettbewerb

Im Verlauf des Nachmittags dann, haben Anne und Stefan sich die Gewürzmischungen die wir am Vormittag selber gemischt und abgefüllt haben, vorgenommen und eine Blindverköstigung (trocken) durchgeführt. Die Tüten wurden vorher nummeriert und jeweils eine Probe auf einen kleinen Teller gegeben. Nach einigem hin und her probieren und einkreisen möglicher Kanditaten, war es am Ende tatsächlich die LivingBBQ.de – Gewürzmischung die gewonnen hat!!! Damit hatte ich nun überhaupt nicht gerechnet, freue mich aber umso mehr, dass es dann demnächst einen LivingBBQ Rub geben wird! *Stolz* Danke dafür an Ankerkraut!

Gewürzmanufaktur Ankerkraut Ankerkrautmeating Gewürzmischung
Wir haben dann den ganzen Abend super lecker gegessen und zum Ende hatte ich auch einen ordentlichen Segen. Zitat Dennis vom Rost: “Ginsalabim” :-D. Um 2.00 Uhr dann hat der Hotelinhaber uns freundlich ins Bett geschickt, sonst säßen wir vermutlich jetzt noch dort.

Scotish Eggs
Sauerkraut-Pastrami Auflauf
Pastrami

Kokoko
Vorbereitung
Steak

Alles in allem war das ein grandioses Wochenende mit leidenschaftlichen Grillern, netten Leuten gutem Essen und viel Spaß!
Was bleibt darüber hinaus hängen? Für mich ganz klar die Erkenntnis, dass der Gewürzhersteller dem ich schon seit einigen Jahren vertraue, auch weiterhin mein Vertrauen verdient. Endlich konnte ich persönlich vor Ort sehen mit wieviel Herz und Anspruch an Qualität diese Gewürzmischungen hergestellt werden eine super Sache. Es bleibt am Ende Danke zu sagen, an die Gewürzmanufaktur Ankerkraut und allen denjenigen die dieses Wochenende zum dem gemacht haben war es war! Einfach Spitze! #Ankerkrautmeating

- Werbung -
Pictures powered by Sony Xperia – Z5 Compact

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

No Replies to "Zu Besuch in der Gewürzmanufaktur Ankerkraut und LivingBBQ.de bekommt seine eigene Gewürzmischung"

    Leave a reply

    Ich akzeptiere

    Your email address will not be published.

    - Werbung -