- Advertisement -

Alabama White Sauce ist eine ganz spezielle Barbecue Sauce aus den USA. Sie ist eine weiße Barbecue Sauce, was sehr außergewöhnlich scheint. Genau genommen stammt sie aus Dekatur, Alabama und wurde vor mehr als 80 Jahren von Big Bob Gibson erfunden. Unsereins kennt Barbecue Sauce eigentlich eher in rot und das ist in den USA nicht anders, wobei BBQ Sauce in den USA eine Frage der Region ist, denn sie schmeckt überall anders. Für die Menschen die in Dekatur geboren sind, ist die Barbecue Sauce jedoch weiß, wenn du sie fragst.

Weiße Barbecue Sauce

Chris Lilly, einer der besten Pitmaster der USA, habe ich auf einer meiner BBQ Touren mit dem Team damals persönlich getroffen. Er ist inzwischen der Betreiber von Big Bob Gibson Barbecue, da er in die Familie eingeheiratet hat. Zweifelsohne bekommt man in seinen Barbecue Läden mit das beste Barbecue, welches du dir vorstellen kannst.

Alabama White Sauce – Weiße Barbecue Sauce von Big Bob Gibson

Zugegeben, eine weiße Barbecue Sauce klingt wirklich ungewöhnlich, aber die musst du unbedingt mal probieren. Meine Euphorie darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie, wie so viele Saucen in den USA, ziemlich viel Essig enthält. Für gewöhnlich werden BBQ Saucen auf Tomatenbasis gekocht. Die Alabama White Sauce wird jedoch nur kalt zusammengerührt und besteht im Wesentlichen aus Mayonnaise und Essig. Aber lass dich davon nicht abschrecken, denn auf Hühnchen oder Schwein, oder aber in deinem Cole Slaw zum Pulled Pork, schmeckt diese Sauce ganz ausgezeichnet. Pur brauchst du sie nicht versuchen zu probieren, das könnte dazu führen, dass du sie nicht verwendest, denn so viel Essig sind wird hier einfach nicht gewohnt. 😉

Wenn du noch weitere original amerikanische Barbecue Rezepte von Chris Lilly und Big Bob Gibson B-B-Q haben möchtest, verlinke ich dir hier mal sein Buch, welches allerdings in Englisch geschrieben ist. In jedem Fall aber eine Kaufempfehlung!

Big Bob Gibson's BBQ Book: Recipes and Secrets from a Legendary Barbecue Joint: A Cookbook
  • Lilly, Chris (Autor)
  • 256 Seiten - 12.05.2009 (Veröffentlichungsdatum) - Clarkson Potter (Herausgeber)

Okay nun aber das Rezept der Alabama White Sauce, welches sich nicht an das im Buch abgedruckte Rezept hält, weil ich den Essiganteil schon auf einen für mich vertretbaren Anteil reduziert habe. Im Buch kommen noch einmal 250ml Weißwein Essig und 350ml Apfelessig hinein.

Zutaten Alabama White Sauce Barbecue
Zutaten für die weiße Barbecue Sauce von Big Bob Gibson´s Barbecue

Zutaten Alabama White Sauce:

  • 500ml Mayonnaise
  • 150ml Apfelessig
  • 2 TL frisch gemahlenen Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Meerrettich
  • Saft einer Zitrone (ca. 3 EL)
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer
  • 1 TL Knoblauchpulver

Zutaten Hühnchen Rub:

  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver

Alternativ empfehle ich dir das Brathähnchen Gewürz* von Ankerkraut.

Zubereitung:

Die Zubereitung der Alabama White Sauce und auch des Hühnchens ist ganz einfach. Im ersten Schritt mischt du zunächst sowohl die Zutaten für die Alabama White Sauce zusammen, als auch für den Rub, sofern du keinen fertigen Rub verwendest.

Zutaten Alabama White Sauce vermischen
Zutaten vermengen

Ich habe die Chickenlegs, also meine Hühnerbeine im Pelletsmoker zubereitet, denn für mich – und da bin ich nicht der Einzige – gehört zu einem authentischen Barbecue auch Raucharoma, weshalb sich der Pelletsmoker natürlich anbietet. Alternativ empfehle ich dir mit Räucherchunks oder Chips im Kugel- oder Gasgrill zu arbeiten.

Rub auf die Hühnerbeine auftragen
Fleisch mit Rub würzen

Wenn du deinen Grill eingeregelt hast, würzt du deine Hähnchen rundherum mit dem Rub und lässt diesen eine halbe Stunde einwirken. Wenn der Rub von Beginn an besser halten soll, dann kannst du das Fleisch vorher ganz leicht mit Olivenöl einreiben.

Sobald dein Grill auf Temperatur ist, können die Hühnerschenkel in den Smoker. Dort bleiben Sie bei 180 Grad für 1 – 1,5 Stunden, je nachdem wie dick die Schenkel sind. Wenn du die Kerntemperatur messen möchtest, peile 75 Grad Celsius an.

Weiße Barbecue Sauce auf das Fleisch pinseln
Weiße Barbecue Sauce auftragen

Nachdem die Kerntemperatur erreicht wurde, bzw. die Zeit herum ist, pinselst du die Hühnerschenkel rundherum mit der Alabama White Sauce ein. Tipp: Der Moesta-BBQ Pinsel im V-Tong Style ist schön lang und optimal für so etwas geeignet. Die weiße Barbecuesauce darf nun noch einmal 15 Minuten auf den Hühnerschenkeln einwirken. Übrigens funktioniert das auch mit einem Roadkillchicken, also einem ganzen Huhn oder anderen Teilen davon, solange du Haut darauf hast.

Hühnchen mit Alabama White Sauce
Die Alabama White Sauce verläuft auf dem Hühnchen

Nach einer viertel Stunde in etwa sieht das Hühnchen dann so aus wie hier auf dem Bild. Die Alabama White Sauce verläuft schön über dem Hühnchen. Jetzt kannst du deine Hühnerbeine vom Grill nehmen, noch etwas Sauce darüber geben und zusammen mit der restlichen weißen Barbecue Sauce servieren.

Alabama white Sauce mit Hühnerschenkel
Die Hühnerschenkel mit der weißen Barbecue Sauce serviert.

 

Fazit:

Die Alabama White Sauce passt wirklich perfekt zu Hühnchen und ist in Kombination mit dem Fleisch soooo lecker, wirklich unglaublich! Die musst du unbedingt mal ausprobieren. Die Sauce hält sich im Kühlschrank ca. 14 Tage.

Alabama White Sauce Barbecue

Alabama White Sauce - Weiße BBQ Sauce auf Hühnchen

Eine weiße BBQ Sauce klingt nicht nur außergewöhnlich, sondern sie schmeckt auch so. Besonders mit Hähnchenschenkeln ein Genuss!
Gericht: Hauptspeise

Zutaten

Zutaten Alabama White Sauce:

  • 500 ml Mayonnaise
  • 150 ml Apfelessig
  • 2 TL frisch gemahlenen Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Meerrettich
  • Saft einer Zitrone ca. 3 EL
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer
  • 1 TL Knoblauchpulver

Zutaten Hühnchen Rub:

  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver

Anleitungen

  • Zutaten für die Sauce vermengen. Sollte diese zu cremig sein, mit Wasser verdünnen!
  • Zutaten für den Rub vermengen und die Hühnerbeine damit einreiben.
  • Das Hühnchen für ca. 60-90 Minuten bei 160 Grad in direkter Hitze in den Smoker geben. Anschließend rundherum mit der Alabama White Sauce einpinseln und nochmals für 15 Minuten im Smoker weiter garen lassen.
  • Die restliche Sauce mit servieren und genießen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein